Projekt: You are not alone

 

In den Letzten zwei Jahren des Ehrenamtes im Stadtteil hat sich vieles verändert. Zum Teil haben sich die Strukturen der Einwohner/innen in Wichlinghausen/Oberbarmen so verändert, dass die ehrenamtliche Tätigkeit des Öfteren mit großen Anstrengungen einhergeht. Glücklicherweise existieren momentan zahlreiche Akteure, die das gesellschaftliche Klima verbessern wollen. Vor diesem Hintergrund fühlen sich  jedoch viele Ehrenamtliche  frustriert und ausgebrannt und möchten aufgrund von Corona zum Teil ihre Tätigkeiten beenden.

Die Ehrenamtskoordinatoren/innen von Ost/West Integrationszentrum e. V.  verfolgen die Absicht, interessierte und gemeinnützige Institutionen, Ehrenamtler/innen und Akteure/innen für ihr Engagement im Stadtteil Wichlinghausen/Oberbarmen zu bedanken. Ziel ist es, Ihnen mittels eines Kurzfilms eine Brandmarke zu verleihen. Darunter fallen ebenfalls viele Menschen mit eigener Flucht- und Einwanderungsgeschichte.

Gerade heutzutage besteht ein großer Bedarf hinsichtlich des persönlichen Engagements für Menschen, um damit einer gesellschaftlichen Spaltung entgegenzuwirken. Trotz Schwierigkeiten und zahlreichen Herausforderungen existieren nach wie vor viele Menschen, denen dieses Engagement wichtig ist.

Mit diesem Kurzfilm möchten wir zeigen, wie vielfältig das Engagement in unseren Stadtteil ist und wie wertvoll dieses für jedermann ist.

Bild 1.jpg
Bild 2.jpg
Bild 4.jpg